Automatik Rettungsweste

  • safety_classic

SAFETY Classic 165N

Produktbeschreibung

Luftwesten erhalten den Auftrieb durch Aufblasen einer Luftblase. Der Vorteil ist das winzige Volumen im nicht aufgeblasenen Zustand und der damit verbundene Tragekomfort.
Funktioniert als vollautomatische, halb automatische und manuell auslösbare ohnmachtsichere Luft-Rettungsweste.

Einsatz: MOTORBOOT, SEGELN, ARBEITSWESTE, FISCHER, JÄGER

Material: Robustes strapazierfähiges Polyestergewebe

Auftrieb: 165 N/16,5 Liter Luft

Zertifikat Nummer: MP/15/783/03/2808

Farbe: Hülle – rot, Blase – gelb

Größe: Einheitsgröße, Körpergröße:  ab 40 kg +

 

Das Aufblasen kann auf 3 Arten erfolgen:

  • Vollautomatisch: bei Wasserberührung durch Auflösung des Auslöserings – durch die CO2 Patrone
  • Halbautomatisch: durch Handauslösung mit dem Knebelzug – durch die CO2 Patrone
  • Manuell: über den Ventilschlauch mit dem Mund.

Die „Schwimmblase“ ist in einer Schutzhülle eingerollt, deren Klettverschluß beim Aufblasen „aufgesprengt“ wird. Das Entlüften der Luftblase erfolgt über ein Öffnungsventil im Mundaufblasschlauch.

 

Ausstattung:

  • robustes Polyestergewebe mit Klettverschluss
  • ergonomisches Design für eine optimale Passform.
  • rundum-Gurtverschluss mit Steckschnalle
  • Luftblase mit Reflexstreifen
  • Schrittgurt
  • Notsignalpfeife

Technische Daten SAFETY Classic:

Luftvolumen: 165 N / 16,5 Liter

CO2 Patrone: 33 g

Gewicht: 0,8 kg

Auftrieb: 165 Newton

 

In Verbindung mit gewissen Bekleidungsstücken und unter bestimmten Bedingungen kann unter Umständen die volle Leistungsfähigkeit nicht erzielt werden. Beim Tragen von schwerer Wetterbekleidung, Segleranzügen, Angleranzügen, spezieller Arbeitsbekleidung, Trockenanzügen kann es vorkommen, dass in der Kleidung Luft an falschen Stellen insbesondere im Bein- und Fußbereich eingeschlossen wird. Die Konsequenz ist eine Auftriebskraft, die ungünstig wirkt indem sie die falschen Körperteile hebt. Die Beine werden nach oben und somit der gesamte Körper in horizontale Lage gedrückt. Ist das eingetreten, muss der Träger oft viel Energie aufwenden, um überhaupt in einer Position zu bleiben, bei der sich der Kopf über Wasser befindet.

Um diesen Problem zu begegnen, sollen die Rettungswesten bei Tragen von schwerer Wetterbekleidung, Angleranzügen und Trockenanzügen (also überall dort, wo Lufteinschlüsse zu erwarten sind), nicht verwendet werden.
Nicht geeignet für Kläranlagen.
Nicht geeignet für Schweißarbeiten.

 

WARTUNG

Eine Luft-Automatik Rettungsweste muss bei gewerblicher Nutzung das erste Mal spätestens nach 2 Jahren gewartet werden und in der Folge jährlich. Nach 10 Jahren soll die Rettungsweste auf jeden Fall ersetzt werden, die Einsatzzeit kann allerdings vom Hersteller verlängert werden, wenn die 10 Jahres Prüfung keine Auffälligkeiten zeigt.

Bei privater Nutzung ist eine verpflichtende Wartung nicht vorgeschrieben. Für höchste Sicherheit werden jedoch die gleichen Wartungsintervalle empfohlen.

Nach jeder Auslösung Gaspatrone, Auslösering und ev. Sicherungsklammer ersetzen.

Eine jährliche Überprüfung beim Hersteller/Servicestelle wird empfohlen.

 

ACHTUNG: Dieser Artikel kann nicht mit Flugfracht verschickt werden (wegen Gefahrengut Bestimmungen). Die Versandkostenregelung gilt daher nur für den Landweg/Seeweg. Für Luftfracht gelten wesentlich höhere Versandkosten, die Auftragsbezogen nach Erhalt des Auftrags mitgeteilt werden können.

Noch ausreichend lagernd.

anzahl

-+

Preis

EUR  98,-

zzgl. Versandkosten
inkl. MwSt.

Boot Finder
BOOT-FINDER

So finden Sie schnell das richtige Boot!

ZUM BOOT-FINDER

Footer