Wie lange können Segel verwendet werden?

Das kommt ganz auf die Ansprüche des Seglers an.

Im Profi Segelsport werden Segel üblicherweise 1 bis maximal 3 Jahre verwendet.

Im Freizeit-Segelsport ist eine Einsatzdauer von max. ca. 7 Jahren verbreitet.

Beim HAPPY CAT Seglertreffen haben schon über 40 Jahre alte Semperit Katamarane teilgenommen, die immer noch die original Segel hatten, allerdings schon sehr formlos, weich und ausgebleicht.

 

Warum schwankt die Einsatzdauer?

Formstabilität

Die rot/schwarzen HAPPY CAT Segel werden aus sogenanntem “Dacron” Segeltuch gefertigt. Das ist ein Polyester Gewebe, dessen Fasern mit Harz formstabil gemacht werden. Diese Formstabilität ist sehr wichtig für ein gutes Segelprofil. Wird das Segeltuch geknickt, “bricht” das Harz und die Fasern werden weich, wodurch das Segel insgesamt weich wird und die Formstabilität verliert.

Damit die Segel des HAPPY CAT möglichst lange halten, wird serienmäßig ein relativ dickes/schweres Segeltuch mit 6 oz des Markenherstellers Challenge Sailcloth verwendet. Darüber hinaus ist bei jedem HAPPY CAT serienmäßig eine eigene Schutztasche, für eine schonende und UV geschützte Verpackung der Segel mit dabei.

Die Sichtfenster der HAPPY CAT Segel werden aus X-Ply gefertigt. Dies ist ein sehr formstabiles Laminat, welches mit Fasern verstärkt ist. Auch hier gilt die selbe Handhabung wie bei Dacron. Wird das Material geknickt oder das Segel mit offenen Schoten unnötig im Wind “schlagen” gelassen, so wird es weich und verliert die Formstabilität. Daher gilt sowohl für Dacron, als auch für X-Ply, dass wenn das Segel durch Knicke weich oder beschädigt wird, dass dies nicht unter Garantie fällt. Die Segel müssen stets sorgsam gerollt werden und dürfen nicht geknickt oder gefaltet werden. (siehe Punkt ‘Schonenste Lagerung’)

 

Farbe/UV-Stabilität

Die meisten Segel sind überwiegend aus weißem Dacron gefertigt. Weißes Segeltuch hat den Vorteil, dass die Farbe durch aggressive Sonnen UV Strahlung nicht merkbar ausbleicht. Der HAPPY CAT wurde bis 2014 auch mit klassischen weißen Dacronsegeln gefertigt. Damals wurde oft ein moderneres und schnittigeres Design von Kunden gefordert.

Seit 2015 werden die Segel daher mit einem rot/schwarz/durchsichtigen Design gefertigt. Intensive Sonnen UV Strahlung kann die Farbe über die Jahre verblassen und das Material spröde werden lassen. Dies lässt sich technisch nicht vermeiden. Hier ist in der Segelbranche ein üblicher Wert, dass bei durchschnittlichem Gebrauch nach ca. 2 Jahren eine Veränderung der Farbe erkennbar wird.

Diese farbliche Änderung deutet auch auf eine Verringerung der Gesamtstabilität hin.  Ein stark ausgebleichtes Segel, hat durchschnittlich 50% weniger Stabilität, als es im ursprünglichen Neuzustand hatte. Eine allfällige Reparatur eines solchen Segels macht daher auch keinen Sinn. Es liegt im Ermessen eines jeden Seglers, das Segel weiter zu verwenden, oder zu erneuern.

 

Schonenste Lagerung

Gerade im Freizeitbereich wird oft erwartet, dass die Segel eine sehr lange Lebensdauer aufweisen. Also eine lange Formstabilität und lange optisch ansprechend. Dies steht im Widerspruch zum Stand der technischen Machbarkeit.

Wenn der Segler also möglichst lange formstabile und optisch schöne Segel haben möchte, empfehlen wir eine achtsame Handhabung und bei Nichtverwendung unbedingt eine sonnengeschützte Lagerung.

Die Segel sollten stets trocken verpackt werden. Beim Vorsegel ist darauf zu achten, dass dieses nicht im aufgerollten Zustand vom Katamaran abgenommen und dann zwei mal das eingerollte Segel gefaltet werden darf. Beim Verpacken sollte daher das offene/flache Vorsegel auf das Großsegel gelegt werden und faltenfrei in einer Rolle eingerollt werden.

Mit der serienmäßigen inkludierten Segeltasche, können die Segel sonnengeschützt verpackt werden. Wird mit dem Katamaran nicht gesegelt, sollte das Segel abgenommen und in der Tasche verstaut werden.

 

Laufende Segelschnitt Verbesserungen

Die HAPPY CAT Segel wurden im Laufe der letzten Jahre jährlich im Schnitt weiter verbessert und verfeinert. Aktuelle Segel werden merkbar anders profiliert und Details werden anders ausgeführt, als bei der Einführung des neuen Designs im Jahr 2015. Die Größe der Segel selbst ist dabei identisch geblieben. Es ist daher jeder Zeit möglich, ein neues optimiertes Vorsegel oder Großsegel für ein älteres Baujahr nachzurüsten.

 

Fazit

Wenn der Segler stets Segel mit dem bestmöglichen Segelprofil und der schönsten Farbe haben möchte, kommt er nicht darum herum, die Segel nach ca. 2 bis 3 Jahren zu erneuern. Dies ist technisch einfach nicht anders machbar.

Wenn der Segler mit einer Veränderung der Formstabilität und Farbe leben kann, können die Segel bei achtsamer Handhabung auch länger verwendet werden.

Footer Top