Warum ist der HAPPY CAT mit einem leichten Zug nach Luv getrimmt?

Der „Zug nach Luv“ ist abhängig von der Einstellung des Mittelschwerts und des Travellers. Siehe Punkt  „Warum hat der EVO ein Schwert und nicht Finnen?“

• Zu wenig Zug nach Luv, oder gar neutral bis hin zu „Zug nach Lee“ würde sich negativ auf die Fahreigenschaften auswirken. Einerseits aus Sicherheitsgründen, wenn man vom Kat fällt, muss sich dieser in den Wind drehen und stehen bleiben können. Andererseits aus Leistungsgründen, weil der Kat sonst Einbußen bei den „viel Höhe Fahren“ Eigenschaften hätte. Unsere Versuche mit neutral getrimmten Einstellungen haben ergeben, dass der Kat damit merklich weniger Höhe fährt.

• Bei einem Segelboot sind die Einstellungen der Segel sehr wichtig. Man muss spüren können, wie sich nur Zentimeter kleine Änderungen der Segelstellung auf das Fahrverhalten auswirkt. Das Ruder ist so gebaut, um genau diese Veränderungen spüren zu können.

• Bei einem Balanceruder wären diese Auswirkungen nicht so gut spürbar, weil jeglicher Druck auf der Pinne fehlen würde. Man würde mit falschem Segeltrimm fahren, ohne es überhaupt zu merken.

Footer Top