Unique Page

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 6 Antworten - 31 bis 36 (von insgesamt 36)

gummiente

Re: Blog und Reiseberichte

  • 26/10/2017

Liebe Grabnergemeinde,

heute habe ich in unserem Blog http://www.schlauchcatamaran.de einen neuen Bericht veröffentlicht.
Es geht um den Anbau der Bugverstrebungen.

Noch einen Hinweis zu unserem Blog. Nach gut einem Jahr ist es mir gelungen, dass es möglich ist direkt auf einen Artikel zu zu greifen. Ganz unten im Blog sind alle erschienen Artikel mit ihrer Überschrift aufgelistet. Zur Zeit sind es 45 Artikel. Klikt man jetzt auf eine dieser Überschriften kommt man direkt zu dem besagten Artikel.

Viel vergnügen beim Lesen.

Carsten

gummiente

Re: Blog und Reiseberichte

  • 18/10/2017

Danke für die netten Worte.

Freut mich, wenn Euch der Film oder auch Blog helfen konnte. Genau das ist mein Anliegen.

Gruß Carsten

gummiente

Re: Blog und Reiseberichte

  • 15/10/2017

Liebe Leser,
nun ist die Saison 2017 vorüber. Wie versprochen, ist jetzt die Zeit des Schreibens. Im Jahr 2017 war wieder einiges los bei uns. Der erste Blogbericht ist erschienen. Er berichtet über meinen Messebesuch Boot Düsseldorf. Allerdings ist dieser Bericht kein klassischer Messebericht wie man ihn kennt sondern dreht sich hauptsächlich um unsere Boote.

Viel vergnügen beim Lesen

gummiente

Re: HCH techisches

  • 14/10/2017

Hallo Folie,
was heißt Mastsicherung löst sich, kannst du dies bitte beschreiben. Der Mast wird in der Regel durch die Wanten gehalten.

Ja, der liebe Gennaker. Es ist immer ein Grauen mit diesen vielen Leinen. Dies ist allerdings System bedingt. Es empfiehlt sich immer erst den Gennaker einmal an Land zu setzen um das Leinenwirrwar in den Griff zu bekommen. Am meisten kann man sich mit der umlaufenden Schotleine erzürnen die muss korrekt laufen sonst hat man ein Problem. Auch das Gennakerfall sollte klar laufen.

Es braucht Übung um mit dem Gennaker zu segeln, man sollte es auch nicht alleine versuchen, das geht in der Regel schief, da man gar nicht so viele Hände hat wie man benötigt. Hauptsächlich ist das Bergen den Gennakers die Herausforderung.

Zum Spritzwasser durch die Ruderplatte, das ist ab einer bestimmten Geschwindigkeit normal. Heißt ja schließlich Wassersport.

Wenn du magst kannst du auf unseren Blog http://www.schlauchcatamaran .de gehen. Dort habe ich Videos und gut 7 Jahre Happycat Segelerfahrung zusammengestellt.

gummiente

Re: Versteifungsstreben für HCE

  • 14/10/2017

Hallo liebe Leute,

Bugverstrebungen bringen im Bereich der Versteifung des vorderen drittel der Rümpfe etwas. . Das kann ich mit Sicherheit sagen. Mehr Endgeschwindigkeit bringen sie aber nicht, auch das kann ich nach einer Segelsaison sagen. Was sie bringen ist eine Steigerung der Mittleren (Durchschnittsgeschwindigkeit) und zwar um ca. 3 km /h.
Es gibt von uns einen kleinen Blog http://www.schlauchcatamaran.de dort habe ich ein Video eingestellt wo man ganz gut sehen kann was die Bugverstrebungen leisten.
Auch hier nochmals der Hinweis, die Nieten welche Grabner mit sendet sind so stark, dass sie nicht mit einer herkömmlichen Nietzange zu ziehen sind. Also Achtung, es werden elektrische oder Hydraulische Nietzangen benötigt. oder eben wie schon beschrieben die Fa. Grabner nietet auch die Kunststoffhalterungen an.
Wir segeln recht hart bei vier bis fünf Windstärken, sieht man ja auch in den Videos, da lohnen sich die Bugverstrebungen schon.

gummiente

Re: Re: Seewasser, Korrosion, Rost

  • 20/09/2013

Hallo,
waren gerade 14 Tage auf der Ostsee.Waren jeden Tag mehrere Stunden auf dem Wasser und können nach dieser Zeit vermelden kein Rost!!
Nicht schlecht fand ich den oben erwähnten Tip mit dem „wd 40“.Für die jenigen die diesen Begriff nicht kennen:es ist ein Öl welches man z.B. im Motrradhandel bekommen kann. Ich habe alle Edlstahlteile damit behandelt.Ob dies nun ausschlaggebend für keine Rostbildung war vermag ich nicht zu sagen.

Gruß Gummiente

Ansicht von 6 Antworten - 31 bis 36 (von insgesamt 36)
Footer Top