Rosine

Welchen Elektromotor

  • 08.06.2016
  • 0

Hallo,
Ich segle einen HC Vision.
Schon etwas länger überlege ich mir einen Minn Kota als Flautenschieber zu zulegen.
Der Motor soll nur für Flauten mit. Da ich des öfteren alleine segle und im Notfall das Paddeln über weite Strecken einfach nur nervend ist muss also ein Motor hehr. Leider bin ich gegen Abend schon öfter in die Situation gekommen zum Abschluss noch 2h paddeln zu müssen.

Nun gibt es ja div. Modelle. Leider kann ich überhaupt nicht abschätzen ob z.B. der C2 30 als Flautenschieber ausreichen würde. Evtl. gibt es hier Leute mit Erfahrung welche mir weiter helfen können. Ich möchte mit dem Motor einfach sicher in den Hafen zurück kommen, auf schnelle Fahrten kommt es mir eher weniger an.
Wie sind eure Erfahrungen mit welchem Modell?

Gruss Benjamin

  • andreashenke

    Re:Welchen Elektromotor

    • 30/05/2016

    Hallo Benjamin,

    aus gleichen Gründen hatte ich mich zum Kauf entschlossen, 3 km bei 38 Grad am Bodensee war eindeutig zu viel.
    Ich habe den kleinen Minnkota mit 76 cm Schaft, er schafft bis 6 km/h und ich verwende eine Lithium-Batterie (LiFeYPo4 Lithium Akku Technologie) mit 40 Ah.
    Sie kann im Gegensatz zum Bleiakkus oder anderen Batterien v o l l s t ä n d i g genutzt werden (eine akkkustische Überwachung habe ich dennoch).
    Die Batterie ist zwar etwas teuer, hält aber viel länger, wiegt nur 6 kg, ist in 45 Minuten geladen und ist völlig lageunempfindlich und auslaufsicher.

    Ich habe die Batterie vorm auf dem Netzt liegen und Kabel (10 mm²) nach hinten geogen (mit Spezialstecker).

    Mit der Batterie schaffe ich fast 2 Stunden auf Stufe 3 (ca. 4 km/h). Man muss eben immer daran denken, dass eine gering höhere Geschwindigkeit immer viel Strom bedeutet.

    Viele Grüße
    Andreas

  • Rosine

    Re:Welchen Elektromotor

    • 31/05/2016

    Hallo Andreas,

    vielen Dank. Du hast alle meine Fragen beantwortet.
    Ich bin auch regelmäßig auf dem Bodensee evtl. trifft man sich dort mal.

    Gruß Benjamin

  • Rosine

    Re:Welchen Elektromotor

    • 03/06/2016

    @andreas, was mich noch interessieren würde. Musstet du mit deinem Boot die Zulassungsabnahme für den Bodensee machen? Wie aufwendig ist diese? Muss man den HC wirklich komplett aufbauen und damit vor fahren?

  • Catcharly

    Re:Welchen Elektromotor

    • 05/06/2016

    Hallo Rosine,
    Im Januar habe ich für meinen EVO in FN die Zulassung erhalten.
    Eine Vorführung war zur Erstzulassung nicht nötig. Diese ist erst nach 3 Jahren zwecks Verlängerung der Zulassung fällig.
    VG Catcharly

  • Rosine

    Re:Welchen Elektromotor

    • 06/06/2016

    Hallo Catcharly,

    leider geht es wir bei dir nur bei der 1. Zulassung am Bodensee.
    Da mein HC schon Registriert (ohne Motor) ist muss man wohl direkt zur Abnahme.

  • andreashenke

    Re:Welchen Elektromotor

    • 07/06/2016

    Hallo Benjamin,

    die Zulassung für 3 Jahre für 68.- EUR (inkl. E-Motor) ist über das Landratsamt in Friedrichshafen bzw. Konstanz absolut unbürokratisch möglich.
    Hier muss ich einmal ein dickes Lob an die Mitarbeiter aussprechen, in der Saison und innerhalb einer Woche waren die Unterlagen mit 2 Plaketten
    im Briefkasten. Beantragt habe ich es per eMail.
    Mit einem solchen Boot wie happy Cat musst du überhaupt nicht „vorfahren“.

    VG Andreas

  • Rosine

    Re:Welchen Elektromotor

    • 08/06/2016

    Hallo Andreas,

    ich habe Kontakt zum Schiffartsatsamt FN aufgenommen.
    Wie es aussieht sind die ersten 3 Jahre wohl wirklich ohne Abnahme, anschließend alle 6 Jahre.
    Kann ausserdem bestätigen das die wirklich seht schnell reagieren und abwickeln.

    Gruss Benjamin