midi_7

Traveler HappyCat Neo

  • 09.07.2020
  • 14

hallo,

hat jemand eine Idee wie man die Travelerleine beim Neo besser festlegen kann?
Wenn das Segel unter Druck ist, ist es oft ein Ploblem die Leine umzulegen.

viele Grüße Michael

    • andreashenke

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 09/07/2020

      Hallo Michael,

      so genau kenne ich den NEO nicht, doch wenn der Traveller mit denen vom EVO oder HUR grundsätzlich identisch ist, kannst du auf meine Version zurückgreifen. Ich hatte sie schon 2 Jahre beim EVO und habe auch jetzt den HUR umgerüstet.
      Der Vorteil besteht darin, dass du den Holepunkt des Segels auf dich zu ziehen kannst und wenn du das Tau aus der Klemme löst, drückt ihn der Wind nach Lee. Im Original ist es doch so, dass du ein Tau „schieben“ musst und das geht nur im gefrorenem Zustand halbwegs.

      Viele Grüße
      Andreas

      Attachments:
      Sie müssen angemeldet sein , um angehängte Dateien anzuzeigen.
    • andreashenke

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 09/07/2020

      Hallo Michael,

      so genau kenne ich den NEO nicht, doch wenn der Traveller mit denen vom EVO oder HUR grundsätzlich identisch ist, kannst du auf meine Version zurückgreifen. Ich hatte sie schon 2 Jahre beim EVO und habe auch jetzt den HUR umgerüstet.
      Der Vorteil besteht darin, dass du den Holepunkt des Segels auf dich zu ziehen kannst und wenn du das Tau aus der Klemme löst, drückt ihn der Wind nach Lee. Im Original ist es doch so, dass du ein Tau „schieben“ musst und das geht nur im gefrorenem Zustand halbwegs.

      Viele Grüße
      Andreas

      Attachments:
      Sie müssen angemeldet sein , um angehängte Dateien anzuzeigen.
    • midi_7

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 09/07/2020

      hallo Andreas,

      super Idee, werde ich bei mir auch machen. Wie hast du die Holleine am Traveler befestigt?
      Hast du das dort eingeknotet?

      Viele Grüße Michael

    • andreashenke

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 09/07/2020

      Hallo Michael,
      genau. Die Travellerleine („Dreieck“) bekommt mittig 2 Knoten dicht nebeneinander und dazwischen knotest du die Holeleine mit den langen Enden ein.
      Bei den Klemmen besser geschlossene Clamcleats verwenden, sonst musst du immer erst einfädeln. Geht aber auch.
      Große Erfolge 👍

    • midi_7

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 10/07/2020

      Hallo Andreas,

      vielen Dank und viele Grüße

      Michael

    • KP.Riemer

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 10/07/2020

      Hi Michael,

      die Lösung von Andreas ist echt gut, ich habe mich aber bei meinem Neo für eine etwas geänderte Variante entschieden. Wir haben ja ovale Rahmenrohre und keine eckigen wie bei den „Großen“. D.h. du wirst die liegenden Blöcke und die Klemmen nicht so gut befestigt bekommen da du keinen ebenen Untergrund hast (Ist alleine schon beim Bohren schwieriger).
      Ich habe mir deshalb 4mm Alubleche lasern lassen die etwas weiter außen auf dem nicht ovalen Teil befestigt sind wo auch der normale Block vom Traveler sitzt. Auf den Blechen ist dann wie bei Andreas auch ein liegender Block zum Umlenken, ferner noch eine Servo Cleat 11 Klemme (etwas kleinere Version der die Du bei den Schoten des Vorsegels hast). Ich persönlich finde die Servo Cleat Klemme etwas praktischer da man sie besser aus der „Ferne“ klemmen und lösen kann.
      Das mit den eingeknoten Leinen ist bei mir im Prinzip genauso. Ich habe mich nur für eine Endlosleine zum bedienen des Traverlers entschieden, das ist aber ganz sicher Geschmackssache …

      Ich kann gerne Sonntag oder Montag Bilder einstellen … aktuell liegt mein Neo im Wohnwagen mit noch einigem anderem Gepäck und ich komme da nicht so gut ran …

      Viele Grüße … Klaus

    • KP.Riemer

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 10/07/2020

      Hi Michael, habe zumindest noch die Zeichnungen vom Lasern gefunden, siehe Anhang, vielleicht hilft das schon ein bisschen weiter. die Klemme ist bewusst etwas abgewinkelt da ich i.d.R. alleine segle und dann eher mittig sitze. So läuft die Leine besser auf mich zu. Die Servo Cleat 11 hat einen Bügel zur Seilführung, daher hatte ich da bisher auch keine Probleme was das Einfädeln angeht …

      Attachments:
      Sie müssen angemeldet sein , um angehängte Dateien anzuzeigen.
    • andreashenke

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 10/07/2020

      Hallo Klaus,

      das ist natürlich top-professionell.
      Die Endlosleine hatte ich auch, doch weil ich hierfür aufgrund der sehr hohen Zugspannung auf dem Seildreieck des Travellers Dyneema verwendet habe und diese in den Clamcleats einfach nicht richtig greift, habe ich ein weicheres Material für die Zugseile verwendet. Bei den Servocleats wäre das nicht der Fall gewesen und ich hatte nach dem Umbau auch schon daran gedacht. Sie lassen sich natürlich, erst Recht mit Bügel, besser bedienen.
      Ich werde mir deine Fotos ansehen und vielleicht hole ich mir eine Anregung für die Wintersaison ….

    • KP.Riemer

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 13/07/2020

      Hallo zusammen,

      Hier wie versprochen die Bilder.

      Viele Grüße, Klaus

      Attachments:
      Sie müssen angemeldet sein , um angehängte Dateien anzuzeigen.
    • midi_7

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 14/07/2020

      hallo Kaus,

      vielen Dank, eine sehr gute Lösung. Ich werde es so ähnlich lösen.

      viele Grüße

      Michael

    • andreashenke

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 15/07/2020

      Hallo Klaus,
      wirklich eine sehr gute Konstruktion und Arbeit 👍.
      Ich habe gesehen, dass du eine offensichtlich klettbare Ummantelung der Ausreitgurte des Trampolins verwendest. Danach habe ich gesucht, nur noch nichts gefunden. Was verwendest du?
      Ich habe dem Problem dem Aufliegen der Gurte damit abgeholfen, indem ich 4 mm Rundgummi 3x um den mittleren Befestigungspunkt gewickelt habe. Die beiden Gurtbänder werden zusammengezogen, liegen nicht auf und man kommt mit den Füßen bzw. Schuhen gut darunter.

    • KP.Riemer

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 15/07/2020

      Hallo Andreas,

      Danke!
      Das mit den Gurten hat mich in der Tat auch gestört, zum einen das drunter kommen, besonders hautfreundlich sind sie auch nicht wenn man mal keine Schuhe an hat, besonders wenn noch Sand ins Spiel kommt (wenn hier jemand aus dem Hause Grabner mitliest, das wäre m. E. eine kleine aber sinnvolle Verbesserung die man grundsätzlich vornehmen könnte).
      Was Du da siehst ist Eigenbau, ich habe mir ein Stück Neopren bestellt, dazu speziellen Neopren Kleber und Klettband. Gibt es alles bei neopren-online.de.
      Inzwischen habe ich sowas auch fertig gesehen, mal nach „neopren kabelschlauch“ im Web suchen, ist aber eher etwas zu schmal – und gibt es nicht passend in rot 😉

      Viele Grüße… Klaus

    • KP.Riemer

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 15/07/2020

      Und für Michael falls du Bedarf hast:
      Die Aluteile stammen von laserteile online.de. Habe die auch gleich eloxieren lassen. Aufpassen musst du, da die Fläche wo sie fest sind etwas tiefer sitzt als die Oberkante des Seitenrohrs vom Rahmen. Deshalb sind es zwei Teile übereinander, das schafft die nötige Höhe damit es keine Probleme beim zusammenstecken des Rahmens gibt.
      Der Liegeblock ist ein Sprenger Micro XS (Artikel Nr bei Sprenger 3532860055).
      Klemme hatte ich ja schon genannt.
      Die Leine zum bedienen (neongelb) ist eine 6mm Liros Magic Pro.
      Viel Spaß beim eigenen Umbau… Klaus

    • midi_7

      Re: Traveler HappyCat Neo

      • 01/08/2020

      Hallo Klaus,

      hat ein bisschen gedauert bis ich die Teile hatte, aber nun ist der Traveler umgerüstet.
      Habe es ein bisschen modifiziert, aber vielen Dank für deine Hilfe.

      Wenn ich es getestet habe, sende ich mal paar Bilder.

      viele Grüße Michael