mkflow

Seewasser

  • 24.09.2012
  • 0

Servus Buam!

Auch ich habe mir in diesem Jahr einen HCV gekauft und hatte bereits die Gelegenheit diesen inkl. Gennaker auf dem Veluwemeer zu testen. Ich bin hell auf begeistert. Nunmehr – da ich in diesem Jahr gerne den HCV mit nach Kroatien nehmen möchte – stelle ich mir jedoch die Frage, wie es denn mit dem Einsatz im Salzwasser und dem Alu aussieht. Da ich sicherlich nicht jeden Tag den Cat auf- und abbauen, sondern lediglich eine Reinigung im aufgebauten Zustand vornehmen werde, stellt sich mir die Frage, ob ich die Aluteile vielleicht vorher mit salzwasserbeständigem Fett einreiben sollte (wird im Inneren der Aluprofile etwas schwierig).
Habt Ihr Erfahrungen? Wie reinigt Ihr Euren Cat nach einem Salzwassereinsatz?

Ahoi, und immer ne handbreit Wasser unter dem Schwert!

Gruß

  • Rabfan

    Re:Seewasser

    • 21/05/2011

    Hallo mkflow,

    zu deinen Fragen:

    Große offizielle Campingplätze gibt es auf Rab 2:
    in Lopar (Paradiesstrand) mit sehr viel Wirbel uns Action. Die Bucht ist extrem flach, die Segelreviere aber gut.
    Der 2. ist in Banjol in der Padovabucht nahe der Stadt Rab. Windmäßig ist hier meist eine schwache Kanalwirkung durch die vorgelagerte Insel Dolin.
    Bei uns in Kampor ist ein sehr kleiner Platz beim Gasthaus Planka.
    Näheres findest Du auf meiner Homepage www.ferienwohnung-am-meer.eu

    Es freut mich, wenn Du bei mir vorbeischaust.
    Du findest mich sehr leicht: Wenn Du in die Kamporbucht hineinsegelst, ist das erste Haus direkt am Meer auf der Backbordseite unter dem Burgberg Kastellan das unsere. Der HCV und der zum Badeboot abgetakelte HC sollte vorm Haus an der Mole liegen.

    Ich wünsche Dir eine frische Brise im August

  • segelflieger

    Re:Seewasser

    • 24/09/2012

    Hallo Rabfan,

    wie sehen bei deinem alten Happy Cat die Edelstahlteile aus? 6 Jahre zu je 3 Monaten im Meer ergeben ja einen guter Erfahrungswert.

    Grüße Thomas