schwanderg

Mustang Gt /Ranger

  • 14.08.2018
  • 1

Hallo an die Runde !

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Mustang GT ?

Mir tut es um den Ranger leid -für mich ist es das ideale Boot -leichtes Gewicht kleines Packmaß, kein störendes Heckbrett das auch noch Knickstellen verursacht, universelle Einsatzmöglichkeit u für 15 PS völlig ausreichend motorisiert.
Bei meinem Grabner Sprinter haben sich die ersten Hautschäden an den Knickstellen des fest eingeklebten Heckbrett gebildet.

Nun ich hoffe mein Ranger wird bei guter Pflege noch lange halten!

MfG Dr. Georg Schwander

  • dettlian

    Re:Mustang Gt /Ranger

    • 22/04/2019

    Hallo Herr Schwander

    Ich besitze seit Januar 19 ein Mustang GT. Bin schon einige male auf dem Vierwaldstättersee gewesen und bin begeistert! Besondere Vorteile sind das geringe Packmass und das leichte Gewicht. Mit 15 PS hat man genügend Leistung und kommt flott voran. Allerdings ist der Einlegeboden nicht nur empfehlenswert sondern Pflicht, da sonst das Boot sehr unruhig fährt. Betreffend Knickstellen habe ich bis jetzt noch keine Probleme. Ist ja eigentlich auch klar, da das Boot noch neu ist. Ich lagere mein Boot zu Hause in leicht aufgeblasenem Zustand, wie empfohlen. Im Sommer geht es damit nach Kroatien und im Herbst nach Sardinien. Danach werde ich sicherlich einiges mehr berichten können…..;-)

    LG André