vision

Manometer einstellen, wie gut hält euer Cat den Druck, Adapter SUP/SchlauchBoot

  • 06.06.2021
  • 2

Hallo zusammen.

Zwei Fragen.
Ich habe heute meinem Vision den Druck gemessen.
Dabei fiel mir auf, dass das Manometer im nicht angeschlossenen Zustand etwa 0,05 bar anzeigt. Da sollte es eigentlich 0,0 anzeigen…
Jetzt frage ich mich, ob man das korrigieren kann.
Das Manometer hat innendrin ja so eine Stellschraube… oder ist die nur dazu da, das Ventil aufzudrücken?
Sonst muss ich entweder immer die 0,05 bar abziehen oder ich beschliesse, dass ich ein neues brauche. Es steht ja dabei, dass die schlagempfindlich sind. Meines ist schon einige Jahre alt…

Was ich noch fragen wollte, wie schnell verlieren eure Boote Luft – wenn überhaupt.

Ah und noch zuletzt, gibt es eigentlich brauchbare Adapter, um nicht nur den Happy Cat, sondern auch sonst PVC Beiboote oder SUP aufzublasen. Ich glaube da gibt es drei sehr ähnliche Standards, die aber doch nicht kompatibel sind.

    • reedverna768

      Re: Manometer einstellen, wie gut hält euer Cat den Druck, Adapter SUP/SchlauchBoot

      • 15/11/2021

      Ich würde es ebenfalls austauschen lassen, wenn Sie keinen Bekannten haben der sich damit auskennt und sich das Teil eben ansehen würde. Jetzt ist eh erstmal Winter, aber wenn man wegfahren möchte sollte man es unbedingt vorher überprüfen lassen. Man möchte es ja nicht umsonst mit in den Urlaub schleppen. Eine Alternative wäre natürlich sich die Top drei der verschiedenen Kategorien von aufblasbaren Paddelboards ( https://standuppaddleboardworld.com/de/ ) anzusehen. Vielleicht ist ja etwas für Sie dabei, und die Teile kann man ganz einfach transportieren. Ich finde die aufblasbaren Boards wesentlich praktischer.

    • andreashenke

      Re: Manometer einstellen, wie gut hält euer Cat den Druck, Adapter SUP/SchlauchBoot

      • 16/11/2021

      Nach meiner Erfahrung verlieren die Rümpfe bis 0.02 bar täglich.
      Ganz so dicht wie früher sind derartige Materialien nicht mehr, denn Weichmacher sind nicht mehr zulässig.
      Ich empfehle, den Ventilsitz nachzuziehen, er könnte der “größte Schwachpunkt” sein.
      Das die Nullstellung nicht gleich O ist, ist meist der Fall. Vergleiche den Wert bei Nenndruck 0.3 bar, alles andere können Instrumentenfehler sein.