B-VM

Kajaktransport

  • 21.05.2017
  • 0

Hallo,

kann man ein Riverstar-Kajak auf dem Autodach transportieren? Wer hat Erfahrungen damit?:S
Danke und freundliche Grüße

  • Seensucht

    Re:Kajaktransport

    • 07/05/2017

    Servus

    Ich nehme an den „normalen“ Riverstar (5m lang)?
    Meinen 4m langen EXPL. konnte ich problemlos auf dem Passat Kombi transportieren. Weiters auch mein 2-sitziges Kajak welches auch 5,5m lang ist, jedoch ein Hartschalenmodell ist.
    Deine Frage beinhaltet mehrere Randbedingungen wie:
    – Das PKW-Modell = wichtig für den Überstand vorne und hinten, das ist zu prüfen wegen der entspr. Transportrichtlinien und den damit verbundenen Zusatzmaßnahmen (Tafel). Weiters noch den „Ort der Träger in Relation zum Fahrzeug“. Soll heißen, dass das Boot u.U. nicht mittig befestigt werden kann oder bei mittiger Befestigung meist hinten weit übersteht.
    Das gilt generell für alle Langgüter am PKW.
    – Weiters der Abstand der Dachträger, bei manchen PKW Modellen ist das sehr knapp gehalten was dann gerade bei Luftbooten sehr ungünstig ist.
    Zusatzfrage:
    Transportierst du das Boot nur wenige km und recht langsam zum Einsatzort, oder fährst du damit lange Autobahnstrecken (in den Urlaub)?

    Auf meinem Wohnmobil habe ich das Problem mit einer kurzen Alu-Leiter gelöst, darauf liegt dann das Boot. Drachenflieger handhaben das meist ähnlich.
    Um deine Frage zu beantworten, ja ich glaube der Riverstar ist am PKW zu transportieren, aber …
    Ich hoffe das hilft trotzdem
    LG
    Harald

  • B-VM

    Re:Kajaktransport

    • 21/05/2017

    Vielen Dank!!

    Das hilft mir wirklich weiter. Die langen Strecken transportiere ich das Boot schon im SUV, aber das ständige Aufpumpen und Ablassen bei kurzen Strecken finde ich lästig. Dein Beitrag bestärkt mich darin den Transport auf dem Gepäckträger auszuprobieren; der Tipp mit der Leiter ist auch Spitze.