rabbitonspeed

Happy Cat Hurricane Wanten

  • 13.06.2020
  • 3

Hallo!
Wie sehr schlackern bei euren Happy Cats die Wanten?
Uns ist schon klar dass sie Lee-Seitig locker sind, aber uns kommt es schon ziemlich locker vor.
Vorliek haben wir so fest durchgesetzt wie nur möglich.

Wie ist das bei euch denn so?

Danke schon mal und LG Iris

    • andreashenke

      Re: Happy Cat Hurricane Wanten

      • 13/06/2020

      Hallo Iris und alle Betroffenen,

      dieses Thema gibt es seit ewiger Zeit jnd es ist dem Aufbau des Riggs mit dem 4teiligem Mast zu „schulden“.
      Wer sich bei ruppigen Wellen und dem Schlagen der Wanten einmal die Stoßkräfte vor Augen führt, bekommt zu Recht Angst um die Technik. Die früheren Flachschäkel haben sich verzogen und das bedeutet nicht anders als nehrere Hundert kp !
      Seit vielen Jahren nutze ich eine Abspannung der Wanten mit 6mm-Rundgummi. Damit gibt nicht die Stöße nach Entlastung der Leewanten.
      Grabner hat das Abspannset vorm Mast herausgebracht. Auch damit bleiben die Wanten unter Vorspannung.
      Aber die Variante hat einen Nachteil. Sie zieht die Wanten zusammen Richtung Mast und genau das sollte man bei achterlichem Wind vermeiden, weil die Segel im Bereich der Segellatten eher anliegen oder man macht das Segel weniger auf. Auch nicht schön bei achterlichem Wind.
      Verwendet z.B. schwarzes Tapeband (40 mm) zum Schutz der Lattentaschen andernfalls scheuert sich das Segel durch!
      Ich werde wohl wieder auf meine vorherige Lösung zurückkommen und die Wanten zu den außenliegenden Bohrungen des vorderen Querträgers abspannen.
      OHNE WANTENSPANNER GEHT GARNICHT!

      • Hölle

        Re: Happy Cat Hurricane Wanten

        • 14/06/2020

        Hallo,
        hast du Fotos von deiner Konstruktion die du hier hochladen kannst?
        Grüße aus dem Münsterland

        • andreashenke

          Re: Happy Cat Hurricane Wanten

          • 15/06/2020

          Hallo,

          hier meine Abspannung nach vorn zum Eckpunkt des Rahmens. Anstelle der Ösen gehen natürlich auch Schlaufen o.ä. . Die Ösenschrauben hatte ich verwendet, weil ich gleichzeitig die Blöcke für den Gennaker dort befestigt habe.

          Viele Grüße Andreas

          Attachments:
          Sie müssen angemeldet sein , um angehängte Dateien anzuzeigen.