Süßwasserrobbe

Fernsteuerung für Speed Motorisierung ?

  • 03.02.2013
  • 0

Hallo zusmmen,

ich habe ernsthaft mit der Absicht gespielt, mir ein Speed mit AB zuzulegen.

Leider musste ich feststellen, dass es auf die Dauer sehr unbequem ist, dan Arm nach hinten zu verenken, um die Pinne zu halten.

Gibt es für dieses Boot die Möglichkeit einer Fernsteuerung und wie aufwendig ist es, diese zu montieren und wieder zu demontieren?

Das Boot soll ja wieder zusammengelegt werden?

Danke für Eure Mühe.

Stefan aus Berlin

  • Friedl

    Re:Fernsteuerung für Speed Motorisierung ?

    • 16/01/2013

    Ganz einfach Pinnenverlägerung. Beim an Land gehen, falls nötig wegen engen Kurven rechtzeitig abnehmen-

    Gruß
    Friedl

  • Tourist

    Re:Fernsteuerung für Speed Motorisierung ?

    • 03/02/2013

    Servus Süßwasserrobbe,

    bist Du schon mit einem Speed gefahren? Ich hatte selbst auch große Bedenken, ob hinterer Sitzplatz und Lage der Pinne ergonomisch nicht sehr ungünstig positioniert sind. Habe mir vorab gleich eine Pinnenverlängerung gebaut. Aber:
    In der Praxis hat sich herausgestellt, dass sich das Speed ganz hervorragend nur mit Gewichtsverlagerung auf Kurs halten lässt – ähnlich wie ein Motorrad. Wenn Du nicht auf engem Raum manövrieren musst (schmale Gewässer, Hafen, Schleuse etc.) oder heftiger Wind herrscht, genügt es vollkommen, Gas und Schaft so streng einzustellen, dass sie sich nicht von selbst verstellen. Die erforderlichen Kursänderungen lassen sich durch geringfügige Schwerpunktverlagerung erreichen, die wenigen Momente, wo man wirklich an die Pinne muss, kann man problemlos auch ohne Fernsteuerung oder Pinnenverlängerung meistern.

    Viel Spaß wünscht
    Tourist
    P.S.: Es wird langsam Zeit, die Saison beginnt bald…