Klabautermann

Die Lebensdauer von Oldtimern ?

  • 15.08.2018
  • 0

Hallo,

über die Lebensdauer der verschiedenen gewebeverstärkten PVC Materialien wird im Netz viel diskutiert. Vielmehr als 10 Jahre hat man vermutlich im allgemeinen nicht zu erwarten. Die Gummihäute alter Faltboote sollen dagegen ein Alter von etwa 40 Jahren erreichen, bis sie dann ziemlich plötzlich hart und unbrauchbar werden.

1. Frage:
Wie schaut es mit dem Kautschukmaterial von Grabner aus? Welche Lebensdauer darf man bei guter Pflege und regelmäßiger Anwendung der Pflegemilch erwarten? Wird das Material im Alter insgesamt leicht porös? Sollten alte Ventile ausgetauscht werden? Welcher Druckverlust ist mit welchem Alter als normal zu betrachten?

2. Frage:
Kann man für die alten HC Typen noch Ersatzteile und neue Schläuche nachbestellen? Betreibt Grabner insoweit Image und Oldtimerpflege?

Ralph

  • schwanderg

    Re:Die Lebensdauer von Oldtimern ?

    • 12/06/2015

    Hallo !

    Ich denke ,dass die Boote aus Hypalon (wurde früher von Semperit u. Metzeler verwendet ) durchaus eine Lebensdauer von ca 30 Jahren haben . Ich habe noch einen Semperit Sprinter im Keller liegen ca . Bj 1980 u. immer noch bestens in Schuss u. dicht -allerdings gut gepflegt u. seit 2004 kaum mehr in Verwendung ,da ich mir zu diesem Zeitpunkt den Ranger gekauft habe .
    Grabner hat soviel ich weiß früher auch Hypalon( CSM) verwendet u. verwendet heute EPDM Folien -alle mit einem hohen Anteil an Naturkautschuk in der Innenbeschichtung . Eine gute Pflege ist natürlich Voraussetzung . Auch die Häufigkeit der Verwendung u. der Sonneneinstrahlung ist zu berücksichtigen.( Ein Schlauchboot jahraus jahrein der karibischen Sonne ausgesetzt wird schneller ausbleichen u. altern als ein Boot das 1-2 x im Urlaub für 3- 4 Wochen verwendet wird.)
    Bei Booten aus PVC soll die Lebensdauer doch deutlich kürzer sein -auch die Nähte waren( u. sind) bei PVC -Booten immer wieder ein Problem.
    Die Dichtigkeit der Ventile kann man mit Seifenwasser leicht überprüfen ( Blase) Eher selten ,dass man sie tauschen muss.

    MfG G. S.

    • mahsta

      Re:Die Lebensdauer von Oldtimern ?

      • 20/07/2017

      Guten Morgen!

      Ich habe gelesen, Sie haben auch einen alten Semperit Sprinter? Ich bin auf der Suche nach technischen Daten, da ich das Boot in Kroatien zulassen möchte. Ein Gutachten eines Ziviltechnikers ist relativ zum Bootswert teuer und sollten Sie das lesen und noch Unterlagen haben, wäre ich Ihnen sehr dankbar.

      Mit besten Grüßen
      Stefan

  • HeadPack

    Re:Die Lebensdauer von Oldtimern ?

    • 13/08/2017

    Mein Vater hat eine Semperit Forelle II. Die ist ungefähr 50 Jahre alt. Er hat sie nie gepflegt, und sogar gelegentlich als Baustellenabdeckung verwendet. Ist früher viel damit gefahren, auch am Meer. Die Haut sieht teilweise schon etwas porös aus, und hat ein paar Flickstellen, aber das Ding hält immer noch die Luft.
    Also wenn man annehmen kann, dass die heutzutage verwendeten Materialien mindestens so gut sind, dann überlebt einen so ein Boot womöglich.

  • peter prader

    Re:Die Lebensdauer von Oldtimern ?

    • 14/02/2018

    Mein Outside wird seit 28 Jahren benutzt und gebraucht. Ausser dem Lenzschlauch ist bisher nichts defekt

  • schwanderg

    Re:Die Lebensdauer von Oldtimern ?

    • 15/08/2018

    Hallo !
    Habe ihre nachricht leider erst jetzt entdeckt!
    Habe nur einen alten prospekt vom semperit sprinter
    Es gab davon aber mehrere modelle
    Der am häfigsten verkauften hatte eine länge von 3,45m eine Breite von 1,33
    u. einen schlauchdurchmesservon 36cm ,innere breit e von 610 ,Gewicht 55kg
    Zugelassen für 25 ps

    MfG georg