Catcharly

Bodensee Slipmöglichkeit

  • 23.03.2016
  • 0

Hallo,
als frischgebackener stolzer Besitzer eines EVO und Forum-Neuling möchte ich mal fragen, ob sich unter den “alten Hasen” einer
findet, der sich mit Slipmöglichkeiten am Bodensee auskennt? Oder einen entsprechenden Link geben kann?
Meine Anreise ist aus Richtung A 81 bzw. B31 Donaueschingen.
In sehnsüchtiger Erwartung des Frühjahrs grüßt Euch Catcharly

  • hpb

    Re:Bodensee Slipmöglichkeit

    • 11/03/2016

    Hallo, leider ist der Bodensee ziemlich zugebaut, aber in manchen Orten gibt es kleine, allgemein zugängliche Strandabschnitte, wo man Zugang hat. Z.B. in Kressbronn. Im Hochsommer ist das aber schwierig, da dort vieel Leute sind und man mit dem Happy cat kaum Platz zum Einsetzen hat.
    Eins solltest du auf jeden Fall beachten: Segeln auf dem Bodensee ist (eigentlich) nur mit einer Zulassung erlaubt (zu beantragen bei Landratsamt Bodenseekreis z.B.), kostet nicht die Welt und ist 3 jahre gültig. Mit Motor (unter 5 PS) ist auch eien Abnahme des Bootes fällig (ca 70Euro), gilt dann nur 2 Jahre.
    Die Wasserschutzpolizei kontrolliert ziemlich viel, vor allem im Hochsommer. Ohne Zulassung wird das dann ziemlich teuer. Schwimmwesten sind obligatorisch (sonst 40 Euro), Papiere solltest du auch dabei haben (sonst 10 Euro) sonstiges Zubehör wird eher nicht kontrolliert.
    Der Evo hat glaub ich nicht mehr als 12qm Segelfläche, darüber wäre ein Bodensee-Schifferpatent notwendig.

  • andreashenke

    Re:Bodensee Slipmöglichkeit

    • 11/03/2016

    Hallo Catcharly,

    ich war zwei Mal am Bodensee und habe das Thema über Campingplätze gelöst. Zwar war ich auf den Plätzen, doch der Bereich unmittelbar am Wasser war öffentlich. Zuletzt war ich in bzw. bei Hagnau (“Alpenblick”) und hatte meinen EVO praktisch vor den Toren des Campingplatzes stehen.
    Vor 5 Jahren habe ich ähnlich gute Erfahrungen in Kaulshorn (Koblenzer Seite) gemacht. Nur ist dieser Teil und diese Seite des Sees nicht optimal und ohne Motor würde ich im Hochsommer dort nicht wieder antreten. Unvergessen: 3 km paddeln bei Windstille und 38 Grad.

    Windmäßig ist der östliche Teil auf deutscher Seite ohnehin besser. Ende September 2015 hatte ich allerdings einiges Pech, meist blies der Wind eisig aus Ost und das mit 6 bis 7 bft und ich wollte einfach nicht zu denen gehören, die aus dem Wasser gefischt werden.

    Übrigens arbeitet das LRA in Konstanz sehr unbürokratisch und schnell. Eine Woche und alles lag im Briefkasten. 68 € für 3 Jahre inkl. E-Motor.

    Und jetzt darf die Saison schon in die Startlöcher gehen …

    Andreas

    • Catcharly

      Re:Bodensee Slipmöglichkeit

      • 12/03/2016

      Hallo hbb und Andreas,
      danke für Eure Tipps.Die Formalitäten (Reg.,Zulassung etc.) habe ich schon diesen Winter erledigen können.
      Da kam doch einiges zusammen, wegen des E Motors. Die mitzuführende Notausrüstung lt. Zulassungsurkunde
      ist ebenfalls recht umfangreich (für ein Gummiboot…) . Sicherheitshalber mach ich noch das BSP, wer weiss, wofür`s
      mal gut ist.
      Die Erneuerung der Zulassung ist übrigens nur alle 3 Jahre erforderlich.
      Es grüßt Euch
      Catcharly

  • Catcharly

    Re:Bodensee Slipmöglichkeit

    • 23/03/2016

    Hallo Natz,
    danke für die umfangreichen Infos (gut essen ist schon nicht verkehrt..). Den Riedsee hab ich auch schon im Auge
    zumal der ganz in meiner Nähe liegt, zum Probieren sicher nicht schlecht.
    Vielleicht trifft man sich mal diesen Sommer.

    Grüße von der Baar

    catcharly