Schiffsführerpatent

Grundsätzlich ist das Führen von Motorbooten mit einer Antriebsleistung ab 4,4 kW (6 PS) patentpflichtig. Die Ausbildung für das Schiffsführerpatent erfolgt in privaten Schiffsführerschulen und die Prüfung durch die Behörde.

Voraussetzung für den Erwerb eines Schiffsführerpatents

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • geistige und körperliche Eignung
  • persönliche Verläßlichkeit
  • Nachweis über eine Erste Hilfe Ausbildung (mindesten 8 Stunden Kursdauer) oder Kfz-Führerschein

 

Altersgrenzen zur Führung von Motorbooten sofern kein Schiffsführerpatent vorgeschrieben ist:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres für Motorboote mit einer Antriebsleistung von weniger als 4,4 kW (6 PS)
  • Vollendung des 12. Lebensjahres für Motorboote mit Elektroantrieb mit einer Antriebsleistung von weniger als 500 Watt