Lebensdauer, Umwelt

MEHR FÜR DIE UMWELT

„In Zukunft

werden jene Produkte, Technologien und Verfahren am Markt erfolgreich sein,

welche die knapp gewordene Natur effizient einsetzen.“

 

Dr. Thomas Dyllick

ZUKUNFTSTHEMA NACHHALTIGKEIT

Täglich hören wir es in den Nachrichten oder lesen es in den Medien: die Öl- und Rohstoffknappheit (und Verteuerung), die Wegwerf-/Abfall-Problematik und die CO2 Thematik. Jeder Mensch der auch kommenden Generationen eine lebenswerte Welt vergönnt ist, sollte sich dafür verantwortlich fühlen. Ein einzelner wird das Problem nicht lösen, aber jeder kann einen Mosaikstein in seinem Bereich beitragen.

Nachhaltigkeit macht auch bei Booten nicht halt. Das beginnt beim nachhaltigen Rohmaterial-Einsatz, geht über umweltfreundliche Produktion und Nutzung, lange Lebensdauer bis hin zur sinnvollen Wiederverwertung.

GRABNER Reise-Schlauchboote sind bei Nachhaltigkeit ein Vorbild, denn sie haben eine Ökobilanz, die es kein zweites Mal gibt.

Kautschukbaum

ROHMATERIAL VOM KAUTSCHUK BAUM

Der Rohstoff eines GRABNER Schlauchbootes „wächst" auf dem Kautschukbaum ständig nach und sichert Menschen in der Dritten Welt Existenz und Einkommen.

Die Grundsubstanz der GRABNER Bootshaut – nämlich Rohkautschuk – wird vom Kautschukbaum (Hevea Brasiliensis) gewonnen. Dieser wächst in Brasilien, Malaysien, Indonesien, Indien, Afrika usw.

In diesen Ländern leben viele Menschen von der Gummibaum-Pflanzung und dem daraus gewonnenen „Latex“. Abgesehen, dass Naturkautschuk ständig nachwächst, wird der zumeist ärmlichen Bevölkerung, die Lebensexistenz gegeben. Da es sich beim Kautschukbaum um gepflanzte Kulturen handelt, wird auch der Regenwald nicht zerstört.

=> Faszination Kautschuk

humane Produktion

UMWELTFREUNDLICHE PRODUKTION

Bei der Herstellung der Bootshaut werden alle Abfälle und Abgase zur Wärmeerzeugung genützt.

Die Herstellung des Bootes ist human, geruchlos und umweltfreundlich.

Ein umweltfreundliches Produkt muss insgesamt – also vom Rohmaterial über die Herstellung, der Verwendung bis zur Entsorgung – auch wirklich „umweltfreundlich“ sein.

Während man in Oststaaten zur Erzeugung und Verarbeitung aggressive Lösungsmittel einsetzt, werden bei der Produktion der GRABNER Bootshaut harmlose Mittel verwendet. Bei der Stoffbeschichtung werden sämtliche Abgase verbrannt, und für Wärmeerzeugung genützt.

Bei der Bootsherstellung werden durch Rohvulkanisation weniger Energie und Chemikalien verbraucht. Auch die Geruchsbelästigung beim Herstellprozess gehören der Vergangenheit an.

umweltfreundliche Nutzung

UMWELTFREUNDLICHE BENUTZUNG

Ein Produkt ist nur dann nachhaltig, wenn auch die Benützung umweltfreundlich ist.

Bei einem GRABNER Reise-Schlauchboot trifft das voll und ganz zu. Durch die leichte Transportfähigkeit braucht es keinen fixen Liegeplatz, und schützt damit die Ufer vor Verbauung.

Der Transport im (statt am) Auto spart gegenüber starren Booten ca. 30 % Treibstoff.

Wegen des geringen Gewichtes benötigt es wenig Energie für große Leistung.

LANGE LEBENSDAUER

Für einen umweltbewussten Menschen ist es ein Schock die heutige Wegwerf-Praxis bei aufblasbaren Booten mit anzusehen: Schlechte Qualität, alles billigst, nur kurz nützen und dann wegwerfen.

Abgesehen von der nicht wieder gut zu machenden Rohmaterial-Vergeudung wird der Zweck eines Bootes nicht erfüllt. Die kleinen Abmessungen, der weiche Bootskörper, die Kippeligkeit garantieren Frust statt Freude.

Ganz anders bei GRABNER Reise-Schlauchbooten. Sie vertragen ordentliche Beanspruchungen und sind für längste Lebensdauer ausgelegt. Einfache Reparaturen erhalten den guten Zustand.

Bei richtiger Pflege sind Boote oft nach 20 – sogar 25 bis 30 Jahre bestens in Ordnung. Hält man sich an die Empfehlung der Gebrauchsanweisung, ist die Lebensdauer länger als man vermutet.

Energiegewinnung - Hundertwasser Fernwärmekraftwerk, Wien

RECYCLING

Das umweltfreundliche Gummimaterial kann problemlos entsorgt oder zur Erzeugung von Fernwärme genutzt werden.
Dabei werden 95 % der Primärenergie wieder zurückgewonnen bzw. eingespart.

Ziel eines nachhaltigen Produktes muss es sein, die darin enthaltenen Energie-Ressourcen am Ende des Produkt-Lebenszykluses wieder zu nützen.

Bei GRABNER Reise-Schlauchbooten bedeutet dies, dass durch Verbrennen Fernwärme erzeugt werden kann, und dadurch andere Energieträger, z.B. Erdöl, Kohle, Elektrizität, eingespart werden können.
Die Ausbeute dabei ist 95 % der Primärenergie. Sollte Recycling gebietsweise noch nicht möglich sein – etwa weil eine nahe Verbrennungsanlage fehlt – bereitet auch die Enddeponie keine Probleme. Durch das kleine Volumen (gegenüber gleich großen starren Booten) wird wenig Deponieraum benötigt, und im Laufe von Jahrzehnten verrottet das Gummimaterial zu Humus.

GRABNER Schlauchboote helfen Ressourcen sparen, die CO2 Emission zu verringern und haben die beste Öko-Nachhaltigkeit aller Anbieter am Weltmarkt.

MEHR FÜR´S GELD

Während ein hochqualitatives GRABNER Schlauchboot viele Jahre lebt und Freude bereitet, verblasst die Freude bei der Anschaffung eines Billig-Bootes sehr rasch. Z. B. durch leichte Verletzung und häufig notwendige Reparaturen (falls überhaupt reparierbar), Platzen von Riefen, baldige Porosität und Luftverlust usw.

KOSTEN/NUTZEN-RECHNUNG:

BILLIG

GRABNER

Vielseitig

wenig

maximal

Sicherheit

wenig

maximal

Freude

wenig

maximal

Kaufpreis

300,--

1.500,--

Nutzungsdauer

3 Jahre

20 Jahre

JAHRESKOSTEN

100,--

75,--

Ein langlebiges GRABNER Qualitätsboot ist daher entschieden günstiger als mehrere Saison-Wegwerfprodukte, die zumeist auch hohe Entsorgungskosten (weil PVC Sondermüll) verursachen.