DIE GRABNER FIRMENGESCHICHTE

WIE ALLES BEGANN ...

Die Vorfahren

1947 kurz nach dem 2. Weltkrieg ist Wolfgang Grabner in Stadt Haag aufgewachsen, zur Schule gegangen und hat hier auch seine Jugendzeit verbracht. Sein Großvater war ein tüchtiger Kaufmann, der es während seines Lebens zu zwei Geschäften gebracht hat. Wolfgang Grabner war als Nachfolger in der 3. Generation vorgesehen.

Sein Vater war begeisterter Sportler und Pionier in vielen Dingen. Zum Beispiel baute er sich in mühsamer Arbeit ein Motorflugzeug mit dem er in den 30er Jahren seine Runden zog.

Eine besondere Leidenschaft war auch der Wassersport. Während der Kindheit von Herrn Grabner drehte sich alles um das eigene Boot, mit dem sie viele interessante „Abenteuer am Wasser” erlebten. In seiner Erinnerung hat sich eine Donau-Bootsfahrt von fast 1000 km besonders eingeprägt. So wie sein Vater wurde auch er begeisterter Hobby Pilot, Fluglehrer und vor allen Dingen Bootfahrer aller Wassersport Bereiche.

Lernjahre

Bedingt durch die Liebe zum Wassersport, durfte Wolfgang Grabner seine Lehrzeit in einem Linzer Sportgeschäft absolvieren. Bei diesem Unternehmen arbeitete er schließlich 15 Jahre. Vorerst als Verkäufer, dann als Einkäufer und im Management. Die Jahre an der Seite seiner sehr erfolgreichen Chefs Ludwig und Dietmar EYBL, haben ihn nachhaltig geprägt. Ihnen verdankt er auch sein Geschäftsgespür, das Durchhaltevermögen in schwierigen Situationen und die positive Lebenseinstellung.

Auch jetzt - nach 40  Jahren - sind sie sein bleibendes Vorbild und Orientierung.

Firmengründung und Wachstum

1975 gründete Wolfgang Grabner in Stadt Haag einen Erzeugungsbetrieb für Sportaccessoires und Schwimmwesten. Die ersten 10 Jahre waren von rapidem Wachstum gekennzeichnet. Betriebserweiterungen fanden fast jährlich statt und auch das Produktionsprogramm wurde immer anspruchsvoller.

Durch die Mitarbeit im europäischen Normenausschuss war GRABNER erster Hersteller Europanorm – CE + GS geprüfter Produkte im deutschsprachigem Raum. Durch Freundschaft zu Weltklasse-Wassersportlern gelang es, die „sportlich erfolgreichste Schwimmwestenmarke der Welt” zu werden. Ein bedeutender Wettbewerbsvorsprung war die Folge.

Neben Schwimmwesten umfasste das Erzeugungsprogramm Accessoires für Ski-, Surf- und Wassersport. Verkauft wurden die Produkte in über 40 Staaten aller Kontinente. Zwischen 1980 und 1985 lag der Produktionsschwerpunkt im Windsurf-Bereich, der gerade in höchster Blüte stand.

Einen heftigen Rückschlag gab es Mitte der 80er Jahre. Der bis dahin jährlich enorm gestiegene Surfmarkt brach innerhalb eines Jahres zusammen, gleichzeitig wurden die Winter immer milder, dadurch sank die Nachfrage nach Skiaccessoires. In dieser harten Zeit mussten wegen Konkursen von Abnehmern hohe Zahlungsausfälle verkraftet und Personal abgebaut werden.

Die Bootsfabrik

1986 begann mit dem Kauf der ehemaligen SEMPERIT-Schlauchbootfabrik ein neues Kapitel in der Firmengeschichte. Ein glücklicher Zufall war auch, dass der deutsche Schlauchboothersteller METZELER die Produktion einstellte, und die neuwertige Produktionsanlage gekauft werden konnte. In der modernst ausgestatteten Fabrik in Kirchberg OÖ war GRABNER nun in der Lage, innovative Boote aus umweltfreundlichem Kautschuk nach höchsten Qualitätskriterien rationell herzustellen.

1998 erfolgte die Übernahme des Bootsprogramms des bisherigen Mitbewerbers BIG PACK. Damit wurde die totale Spezialisierung auf Qualitäts-Luftboote noch weiter ausgebaut.
Es folgte eine Phase der intensiven Forschung und Entwicklung für eine neue Luftboot Generation. Die Einführung des revolutionären Kanadiers „OUTSIDE”, sowie einer neuen Generation RAFTINGBOOTE brachte den entscheidenden Durchbruch.

Es folgten weitere spektakuläre - am Weltmarkt einzigartige - Entwicklungen, zum Beispiel ADVENTURE, EXPLORER, RANGER und RIVERSTAR. Im Bereich Reise-Segelkatamarane bescherte der HAPPY CAT sensationelle Verkaufsergebnisse.

In den vergangenen Jahren hat sich vieles getan. Jedes Jahr wurden neue Modelle entwickelt und auf den Markt gebracht. Besonders bei  Reise Kajak, Kanadier und klein zerlegbaren Segelkatamaranen gab es zahlreiche richtungsweisende Innovationen.

Aber auch im Bereich „Sicherheit am Wasser“ wurden etliche neue Produkte entwickelt z.B. das SWIMY Kinder Schwimmlernsystem.

Kaufberatung, Probefahren, weltweiter Verkauf, Besitzer-Community

Dem Thema Kundeninformation, Kaufberatung und Probefahren vor Kauf, wurde und wird besondere Bedeutung beigemessen. Zum Beispiel durch 4000 Internet Informationsseiten, dem GRABNER Buch, Ausstellungen auf einschlägigen Fachmessen und dem Informationszentrum GRABNER Bootswelt am Firmenstandort Stadt Haag.

Weil man Boote nicht – wie bei Autos selbstverständlich - überall Probefahren kann, wurden umfangreiche Testmöglichkeiten geschaffen: ganzjährig am eigenen Bootstestsee, bei mehreren Regionalbootstest in Deutschland, bei internationalen Testveranstaltungen und Sondertest der Segelkatamarane.

Der Vertrieb der Produkte erfolgt durch den einschlägigen Bootsfachhandel, dem auch Schulungen des Verkaufspersonals angeboten werden. Ebenso durch einen Factory Outlet am Standort Haag und einem weltweiten Online-Shop. Für Besitzer von GRABNER Booten gibt es besondere Veranstaltungen z.B. das internationale HAPPY CAT Seglertreffen mit Regatta oder das Treffen von Besitzern älterer bis junger Baujahre. So entsteht eine Community von begeisterten GRABNER Bootsbesitzer.

Weltmarktführer Premiumqualität und Nachhaltigkeit

Durch die totale Konzentration auf höchste Qualität und Produktsicherheit ist GRABNER eindeutiger Weltmarktführer im Bereich Premium Reise – Luft Kajak, Kanadier und Segelkatamaranen. Exporte in 63 Staaten beweisen diesen Erfolg.

Um auch künftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen  wird dem Thema Nachhaltigkeit größtes Augenmerk geschenkt. Das beginnt bei Verwendung von nachwachsendem Rohmaterial, Umwelt und menschenfreundlicher Produktion, treibstoffsparender Transport, einfache Reparaturen, jahrzehntelange Nutzung und 100% Recyclingfähigkeit. Zahlreiche Auszeichnungen anerkennen diese Bemühungen.

Zukunftsvorsorge

Durch mehrere Investitionen wurde alles unternommen um den Produktionsstandort Österreich langfristig zu sicheren. Ein soeben installierter moderner Vulkanisation-Autoklav reduziert den Energieaufwand und die Durchlaufkosten. Eine neue Aluminium Schweißanlage sorgt für kostengünstigere Produktionen, permanente Wertanalysen optimieren die Erzeugnisse.

All diese Maßnahmen stellen sicher, das die Firma GRABNER für die Zukunft bestens gerüstet ist und so auch in den nächsten Jahrzehnten die Nase vorne hat. Und die nächste Generation steht für kontinuierlichen Unternehmensfortbestand bereits in den Startlöchern.

2015 kommen wiederum 2 Neuheiten auf den Markt: MEGA ein 1-2-sitziger Komfort Reisekajak, Happy Cat Evolution ein sensationeller Segelkatamaran mit bisher unvorstellbaren Segelleistungen.